Unterwegs mit unseren Hunden

Wann immer wir Zeit haben, planen wir unterschiedliche Ausflüge und ziehen mit unseren Hunden los.

Sich immer wieder ändernde Wege und Landschaften sind für Samojeden unendlich spannend und sie freuen sich wie " kleine Kinder" darüber. Unsere Hunde sind während der Wanderungen bei uns am Bauchgurt, sie bewältigen dabei Richtungskommandos und sind mit uns verbunden. Frei laufen dürfen sie in wildarmen Gegenden wie bspw. große Wiesen die gut überschaubar sind. Im Wald oder waldreichen Gegenden, ist uns das zu unsicher, wir wollen vermeiden, das Wildtiere in Panik oder Gefahr geraten, denn, die meisten aller Samojeden haben einen ausgeprägten Jagdtrieb. Dieser lässt sich aber gut umlenken und für die Zugarbeit nutzen.

 

Zugsport

 

WE LIKE TO MOVE..... aus diesem Grund haben wir mit dem Zughundesport begonnen.

Aus Freude am miteinander......etwas zügiger unterwegs zu sein.

Ich erinnere mich noch gut, als ich Norbert einen Gutschein zu Weihnachten geschenkt habe.

Eine Schlittentour mit Horst Klank und seinen wunderbaren Samojeden, das Gesicht von Norbert, seine Begeisterung und Faszination,  vergesse ich nie !!!!

So kamen wir darauf, unsere Hunde auch zu trainieren, obwohl sie aus der sog. Showlinie stammen, aber sie arbeiten genauso gern, wenn auch die Anatomie der " Showlinie",  nicht die Schnelligkeit der Sportsamojeden erreicht.

 

 

Es ist schön zu sehen, wie sich unsere Hunde nach einer Wagentour,

zuhause dann, entspannt und zufrieden auf den Rücken rollen und schlafen.

Mit sich und der Welt rundum zufrieden.

 

 

Zugsport mit Schlitten