Über uns

 

Ein Hund sollte unser neues Familienmitglied werden, wenn da nur nicht, die Skepsis meines Mannes gewesen wäre.

Wir haben keine Zeit für einen Hund, war immer sein Gedanke.

Da ich mit einem Spitz aufgewachsen bin, der uns immerhin 14 Jahre unserer Kindheit begleitet hatte, gab ich es nicht auf, meinen Mann davon zu überzeugen, dass ein Hund so gut in unsere Familie passen würde.

Zumindest schaffte ich es, ihn, zur Rassehundeausstellung in Nürnberg zu überreden.

Dort verweilten wir sehr lange, bei der Rasse Akita Inu.

Vorher nie so richtig etwas über Nordische Rassen wissend, recherchierte ich weiter.

Und plötzlich sah ich das Bild eines Samojeden. Das war Faszination

und Liebe auf den ersten Blick.

Ansehen dachte ich mir, können wir die weißen Schönheiten doch mal.

Und Norbert meinte..... aber nur mal schauen !!!

Als er Samojeden dann in Natura sah, war es auch um ihn geschehen.

Fünf Monate später zog unser Samojeden Rüde Morrison bei uns ein und ein weiteres Jahr später unsere Hündin Bacall. 2012 wurde unser Rudel mit der kleinen Leni komplett.

Wir besuchten die Hundeschule und gaben alles, um im Besonderen unserem Morrison, das Ziehen abzugewöhnen, was fast unmöglich war ...... vielleicht waren wir auch nicht konsequent genug.

Und noch heute bin ich dankbar, dass ich Menschen mit jahrzehntelanger Samojeden Erfahrung getroffen habe.

Einer davon sagte... " aber warum dürfen eure Samojeden denn nicht ziehen? dafür sind sie doch auch geboren !!".....  das war es dann.

Hätte mir einer vor 4 Jahren gesagt, das wir mit 3 Samojeden und einem Trainingswagen durch die Natur fahren, ich hätte es nicht geglaubt.

Und es ist Freude pur..... auch die Wanderungen mit unseren Hunden vorweg, sind eine Bereicherung.

Heute sind wir für uns der Meinung, das der Samojede ein energiereicher und arbeitsfreudiger Hund ist, der diese Aufgaben gerne annimmt und mit Leichtigkeit meistert.

Somit halten uns unsere Hunde fit, und sorgen dafür, das wir täglich in die Natur gehen....... wenn wir mit unseren Hunden losziehen... frische Luft atmen, haben wir nach einem anstrengenden Arbeitstag wieder einen freien Kopf und sehen wie herrlich es draußen ist. Nie vorher war mir so bewußt.... wann welche Wildblume zurerst blüht, was sich täglich draußen verändert.

 Ja sie halten uns wirklich fit !!

Durch die Wanderungen mit unseren Hunden fand ich auch die Leidenschaft zur Photografie, die Natur bietet so viel, was festgehalten werden will. Das ist unser Weg mit unseren Samojeden in der Kurzversion.

Wir, Manuela und Norbert mit Bacall, Morrison und Leni wünschen Euch nun viel Freude beim Besuch unserer Homepage und freuen uns, wenn Ihr immer wieder mal  vorbei schaut.